Start
Shop
Mission
Hilfe
Profil

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Bedingungen und Richtlinien für Partnerprogramme
12. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Vegerals GmbH, Gewerbestraße 25, A-4600 Thalheim bei Wels (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von unter "folgenden Link".

1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.


3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2. Über die Schaltfläche [zahlungspflichtig bestellen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion "zurück" zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.4. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
5.1. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

5.2. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

5.3. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.4. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung
9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Speicherung des Vertragstextes
10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.


11. Bedingungen und Richtlinien für Partnerprogramme
Durch die Teilnahme am Vegerals-Partnerprogramm, stimmen Sie den Bedingungen und Richtlinien zu, die in der folgenden Vereinbarung festgelegt sind.
Bitte lesen Sie die gesamte Vereinbarung. Es ist eine rechtliche Vereinbarung zwischen Ihnen und der vegerals Gmbh. Mit der Teilnahme am Partnerprogramm, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie die Bedingungen und Richtlinien dieser Vereinbarung gelesen und verstanden haben und dass falls vegerals Ihre Teilnahme am Partnerprogramm annimmt, Sie selbst rechtlich für jede einzelne Klausel und Richtlinie verantwortlich sind.
Ihre Teilnahme am Programm dient ausschließlich dem Zweck, jene Produkte und Dienstleistungen der vegerals GmbH legal zu bewerben, um eine Provision für Produkte zu erhalten, die durch Ihre Empfehlungen gekauft wurden.
Diese Vereinbarung tritt in Kraft, sobald die Vegerals GmbH Sie in das Programm aufnimmt, und endet, wenn Ihre Teilnahme beendet wird.

Die Vegerals GmbH kann das Programm oder diese Vereinbarung jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Wenn eine Änderung des Programms oder der Vereinbarung für Sie nicht akzeptabel ist, können Sie Ihre Teilnahme am Programm jederzeit beenden. Durch Ihre fortgesetzte Teilnahme am Programm akzeptieren Sie jede Änderung.
Sie oder die vegerals GmbH können Ihre Teilnahme am Programm jederzeit aus irgendeinem Grund aussetzen oder beenden. Sie sind nur berechtigt, Provisionen zu verdienen, wenn Sie gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung am Programm teilnehmen.

EMPFEHLUNGEN
Die Website von www.vegerals.at  weist Ihnen Verweise basierend auf einem Tracking-Code zu, der in Ihre Partner-Links eingebettet ist. Wenn eine Empfehlung über Ihren Partnerlink klickt, setzen wir ein Cookie, das Ihren Tracking-Code im Browser enthält. Wir können auch die IP-Adresse des Browsers aufzeichnen oder eine ähnliche Technologie verwenden, um den Browser zu identifizieren.
Falls die empfohlene Person beschließt, ein Produkt bei www.vegerals.at zu kaufen, sucht ein Skript nach dem Cookie oder verwendet eine ähnliche Technologie, um Sie zu identifizieren und die Provision zu vergeben. Verweise von Ihrem Partner-Link können bis zu 30 Tage später einen Kauf tätigen, und die vegerals GmbH vergibt die Provision weiterhin, solange der Cookie noch im Browser vorhanden ist.
Die vegerals GmbH behält sich das Recht vor, die Überweisung zu verweigern.
PROVISIONEN
Die vegerals GmbH zahlt Ihnen eine Provision für Produkte, die von Ihren Empfehlungen gemäß dem Zahlungsplan des Programms gekauft wurden. Der Zahlungsplan befindet sich hier.
Die Website www.vegerals.at verwendet ein Affiliate-Tracking-System, um Verkäufe und Provisionszahlungen an unsere Affiliates nach Abschluss des Tracking-Prozesses und der Käufe zu tabellieren und zu verfolgen. Über die Website des Affiliate-Tracking-Systems haben Sie Zugriff auf die Informationen, die wir zur Ermittlung der Provisionen verwenden, die wir Ihnen schulden.
Die vegerals GmbH behält sich das Recht vor, die Provisionssätze von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen zu erhöhen oder zu senken.
Es gibt keine maximale Provisionsgrenze.
Wenn eine Empfehlung ein Produkt zurücksendet oder wenn die Empfehlung eine Rückbuchung des Kaufs anfordert, erhalten Sie keine Provision. In solchen Fällen gibt die vegerals GmbH das gesamte Geld an die Überweisung zurück, sodass Sie auch Ihren Teil des Verkaufs zurückgeben müssen. Aufgrund der Rückgabefrist für alle vegerals-Produkte und aufgrund der regelmäßigen Verarbeitung kann die vegerals GmbH Ihre Provisionsauszahlung für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten halten.
Empfehlungen rückgängig machen
Die vegerals Gmbh behält sich das Recht vor, Empfehlungen aufgrund von Auftragsstornierungen, doppelter Nachverfolgung, Rücksendungen, umstrittenen Gebühren und Programmverletzungen, wie in diesen Bedingungen und Richtlinien beschrieben, rückgängig zu machen.
Wenn wir Sie außerdem um Klarstellung oder weitere Informationen zu Bestellungen oder Klicks bitten, von denen wir vermuten, dass sie gegen die Programmbedingungen und -richtlinien verstoßen, erwarten wir, dass Sie rechtzeitig und ehrlich reagieren. Nachfolgend finden Sie Verstöße gegen unsere Kommunikationsrichtlinien.
1) Sie sind nicht entgegenkommend, oder lügen.
2) Sie reagieren nicht innerhalb eines vereinbarten Zeitraums und nach mehreren Versuchen, Sie über die in Ihrem Netzwerkprofil aufgeführten Daten zu kontaktieren
3) Sie können die Quelle Ihres Datenverkehrs auf unserer Website nicht mit eindeutigen und nachweisbaren Empfehlungen belegen oder validieren.
Falls einer der oben genannten Punkte zutrifft, behalten wir uns das uneingeschränkte Recht vor, Sie vom Programm auszuscließen, Empfehlungen rückgängig zu machen, Auszahlungen zu ändern, Ihre Provision auf 0% zu setzen oder Ihre Teilnahme am Programm sofort zu beenden.
Wir wissen, dass viele Verstöße auf automatisierte Prozesse zurückzuführen sind. Es ist jedoch Aufgabe jenes verbundenen Unternehmens, sicherzustellen, dass es über die entsprechenden Kontrollen und Abwägungen verfügt, um solche Probleme proaktiv anzugehen und die Bestimmungen und Richtlinien dieser Vereinbarung einzuhalten.
EMAIL
Unter keinen Umständen dürfen Sie Spam im Zusammenhang mit dem vegerals-Partnerprogramm senden. Spam wird im Bundes-Spam-Gesetz CAN-SPAM Act von 2003 („Gesetz“) als Werbebotschaft definiert.
Die vegerals GmbH behält sich das Recht vor, jegliche Entschädigung im Zusammenhang mit von Ihnen gesendeten Werbebotschaften zu sammeln, zurückzuhalten oder zu stornieren.
SOZIALEN MEDIEN
Mit dem vegerals-Partnerprogramm können Sie Angebote auf Facebook, Twitter, Blogs, Diskussionsforen und anderen sozialen Medien gemäß den folgenden allgemeinen Richtlinien bewerben:
1) Sie dürfen Ihre Affiliate-Links auf Ihren eigenen sozialen Medien und Websites veröffentlichen.
2) Es ist Ihnen VERBOTEN, Ihre Affiliate-Links in den sozialen Medien und auf den Websites der Vegerals GmbH zu veröffentlichen.
SCHLÜSSELWÖRTER
Sie dürfen keine Keywords, Domainnamen, Werbung, Suchbegriffe, AdWords oder andere Kennungen kaufen, die das Wort "Vegerals", die Namen von "vegerals"-Produkten oder -Dienstleistungen oder Variationen oder Rechtschreibfehler enthalten.
Diese Richtlinie verbietet Ihnen insbesondere Folgendes:
BEZIEHUNG
Diese Vereinbarung ist nicht so auszulegen, dass ein Arbeitsverhältnis, eine Agenturbeziehung oder eine Partnerschaft zwischen Ihnen und der vegerals GmbH entsteht. Sie erbringen Dienstleistungen für die vegerals GmbH als unabhängiger Auftragnehmer. Sie sind weder befugt, vegerals an eine Vereinbarung zu binden, noch werden Sie in irgendeiner Hinsicht als Agent der vegerals GmbH angesehen.
Die vegerals GmbH ist nicht verantwortlich für Steuern, die Sie aus Ihrer Beziehung mit der vegerals GmbH gemäß dieser Vereinbarung gesetzlich verrichten müssen. Die vegerals GmbH behält keine Steuern von den an Sie gezahlten Provisionen ein.
Sie müssen eine Offenlegungserklärung in alle Seiten oder Beiträgen aufnehmen, auf denen Sie Affiliate-Links in einer Empfehlung oder Überprüfung verwenden und auf denen nicht klar ist, dass es sich bei dem Link um eine bezahlte Werbung handelt. Diese Offenlegungserklärung sollte klar und präzise sein und besagen, dass sie die vegerals GmbH für Ihre Überprüfung oder Bestätigung entschädigt.
VERBOTENE ANSPRÜCHE
Sie dürfen nicht behaupten, dass die "vegerals"-Produkte oder -Dienstleistungen zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt sind.
GARANTIEN
Die "vegerals"-GmbH gibt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien oder Zusicherungen in Bezug auf das Programm.
Die Website www.vegerals.com übernimmt keine Gewähr dafür, dass der Betrieb des Programms ununterbrochen oder fehlerfrei ist, und die vegerals GmbH haftet nicht für die Folgen von Unterbrechungen oder Fehlern.
Sie vertreten und garantieren Folgendes:
1) Sie haben die rechtliche Befugnis, diese Vereinbarung abzuschließen und an die in dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen und Richtlinien gebunden zu sein.
2) Ihre Website enthält keine Materialien, die:
(a) rechtswidrig sind, oder Verhaltensweisen aufzeigt, die in der Europäischen Union rechtswidrig sind;
(b) rechtswidrig sind, oder Verhaltensweisen aufzeigt, die in dem geografischen Gebiet, in dem Sie tätig sind, rechtswidrig sind.
3) Sie haben alle erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen oder sonstigen Genehmigungen für geistiges Eigentum erhalten, das auf Ihrer Website verwendet wird. Nichts auf Ihrer Website verletzt die Rechte an geistigem Eigentum einer Person oder Organisation. Keine Person oder Organisation hat eine Klage wegen eines solchen Verstoßes erhoben oder angedroht, und Sie haben auch keinen Grund zu der Annahme, dass eine Person oder Organisation in Zukunft eine solche Klage erheben oder drohen wird.
4) Sie konkurrieren nicht mit der vegerals GmbH. Sie sind kein Mitarbeiter, Agent oder Partner einer Person oder Firma, die mit der vegerals GmbH konkurriert.
ENTSCHÄDIGUNG
Sie stellen die vegerals GmbH von allen Ansprüchen, Schäden, Rechtsstreitigkeiten, Klagen, Beschwerden oder sonstigen Kosten frei, die sich aus einem Verstoß gegen Ihre oben genannten Garantien ergeben. Sie werden die vegerals GmbH auch von Schäden, Verlusten oder anderen Kosten freistellen, die sich aus Ihrer Nutzung oder dem Missbrauch der Vermögenswerte ergeben.
VERTRAULICHKEIT
Alle Informationen, denen Sie aufgrund Ihrer Beziehung zur Vegerals GmbH gemäß diesen Bedingungen und Richtlinien ausgesetzt sind und die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, gelten als vertrauliche Unternehmensinformationen. Sie dürfen keine vertraulichen Unternehmensinformationen an Personen oder Organisationen weitergeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, es sei denn, Sie erhalten zuvor die schriftliche Zustimmung von der Vegerals GmbH.
HAFTUNG
Die vegerals GmbH haftet nicht für entgangenen Gewinn oder Kosten oder für direkte, indirekte, besondere, zufällige oder Folgeschäden, einschließlich Kosten im Zusammenhang mit der Beschaffung von Ersatzwaren oder -dienstleistungen (unabhängig davon, ob die Vegerals GmbH dies wusste oder hätte wissen), der sich aus einem Verlust, einer Aussetzung oder einer Unterbrechung des Dienstes, der Beendigung dieses Vertrags, der Nutzung oder dem Missbrauch des Vermögens oder der sonstigen Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen dieses Vertrags ergibt oder damit verbunden ist.


12. Schlussbestimmungen
12.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

12.2. Vertragssprache ist deutsch.

12.3. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Versand nach
Copyright Vegerals GmbH